m27 Finance: Eigenkapital ohne Ende! Kompaktes Wissen für KMU am Infoabend mit Investnet, Wolf Theiss

"Eigenkapital ohne Ende – zukunftsträchtige Alternativen für den Mittelstand?" Infoabend von m27, Investnet bei Wolf Theiss in Wien

m27 Finance, WOLF THEISS und INVESTNET AG luden zum Infoabend in die Räume der Kanzlei Wolf Theiss. Themen: Unternehmensfinanzierung/Eigenkapital/Schweizer Modell

Das Universum an Möglichkeiten zur Aufnahme von Eigenkapital und eigenkapital-ähnlichen Finanzierungsinstrumenten nimmt zu. Ein wichtiges – vielleicht sogar maßgebliches –Unterscheidungskriterium liegt dabei im „added value“. Zahlreiche Unternehmer/Innen fanden sich in den Räumen der Kanzlei von Wolf Theiss ein, um sich über ein auch in Österreich bereits erfolgreich umgesetztes Geschäftsmodell aus der Schweiz und daraus abzuleitende rechtliche und wirtschaftliche Implikationen, zu informieren.

“Eigenkapital ohne Ende – zukunftsträchtige Alternativen für den Mittelstand?” Infoabend von m27, Investnet bei Wolf Theiss in Wien, 30.5.17

Mehr als 45 interessierte Besucher lauschten den Ausführungen von Mag. Andreas Reinthaler, Geschäftsführer der m27 Finance GmbH zum Thema Alternative Finanzierungen im Allgemeinen, deren Bedeutung in Relation zum gesamten Finanzierungsmarkt als auch der aktuellsten Möglichkeit, dem 1000er Modell um zu “frischem” Eigenkapital zu gelangen.

Reinthaler leitet dann den Bogen zu einer weiteren, für Österreich neuen Art der Eigenkapital Finanzierung über: dem in der Schweiz bereits seit Jahren praktiziertem Modell der INVESTNET AG. Dieses Modell wird nun seit knapp 2 Jahren auch in Österreich angeboten und es hat gibt bereits 2 Transaktionen dazu. Die Vertreter der INVESTNET AG in Österreich,   Dieter Tschemernjak und   Dr. Andreas Boué zeigten anschaulich an Beispielen, welches die Unterschiede zu klassischen PE-Firmen sind und warum sich deren Modell in den letzten Jahren so erfolgreich in der Schweiz entwickeln konnte! Schlussendlich referierte Dr. Christian Hoenig, Partner von WOLF THEISS über die rechtlichen Schwierigkeiten beim AltFG und wies ganz besonders auf mögliche Stolperfallen sowie deren Umgehung hin.

Die Experten für Finanzierung & Förderung, Beteiligungen bzw. in internationalen Rechtsfragen lieferten in 3 x 20 Minuten kompaktes Wissen für den Mittelstand.

  • Finanzierungsalternativen für KMUs – Was gilt es zu berücksichtigen? Ab wann und für Wen? – Mag. Andreas Reinthaler (Senior Partner m27 Finance GmbH)
  • Der Dividenden-Case als Alternative zum Exit – ein innovatives Schweizer Modell zur Realisierung von Nachfolge- und Wachstumslösungen (Dr. Andreas R. Boué + Dieter Tschemernjak, INVESTNET AG)
  • Aufklärungspflichten kapitalsuchender Unternehmen gegenüber Investoren (Dr. Christian Hoenig, Partner, WOLF THEISS Rechtsanwälte)

LINK  zu den einzelnen Präsentationen (bitte auf den jeweiligen Titel klicken)

  1. Mag. Andreas Reinthaler (m27 Finance) – Alternative Finanzierungen
  2. Dieter Tschemernjak + Dr. Andreas Boué (INVESTNET AG) – Das Modell
  3. Dr. Christian Hoenig (WOLFTHEISS) – Aufklärungspflichten

GRUPPENBILD der Vortragenden zum Download finden Sie auf www.berenika.at

Von links nach rechts: Dieter Tschemernjak, Geschäftsführer & Partner INVESTNET AG Schweiz, Mag. Andreas Reinthaler, Geschäftsführer & Senior Partner bei m27 Finance GmbH, Dr. Andreas Roué, Transaktion Director INVESTNET GmbH Österreich und Dr. Christian Hoenig, LLm. Partner WOLF THEISS Rechtsanwälte (Gastgeber)

Weiteres Bildmaterial von der Veranstaltung bei m27 Finance www.m27.eu

Über m27 Finance

Förderungs- und Finanzierungsberatung über Jahrzehnte insbesondere in Zentraleuropa (CEE) macht m27 Finance zu einem erfahrenen Wegbereiter für die internationale Expansion. Die Experten unterstützen vor allem mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung Ihrer Projekte in und um Österreich – in jeder Wachstumsphase. Spezialisierung auf strukturierte Finanzierung sowie Internationalisierung mit regionalem Schwerpunkt CEE (Central Eastern Europe). 7 Büros in 4 Ländern bieten Kunden umfassendes Know-how und Netzwerke vor Ort.

Über Investnet AG

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Investnet AG, seit letztem Jahr auch mit einer Niederlassung in Wien, setzt ihren Fokus auf Nachfolgelösungen und Wachstumsstrategien. Das Geschäftsmodell basiert auf Direktinvestitionen der Mitglieder des INVESTNET Vereins und nicht auf einem Beteiligungsfonds. Direktinvestitionen und persönliches Engagement durch unternehmerische Investoren.

Über Wolf Theiss

Wolf Theiss, einer der führenden Anwaltssozietäten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (CEE/SEE), gründeten das Wiener Büro vor 60 Jahren. Wolf Theiss steht für lokales Know-how in Verbindung mit internationaler Kompetenz. 340 Anwälte aus den unterschiedlichsten Rechtsbereichen arbeiten heute in 13 Ländern zusammen.

Rückfragen an: Mag. Peter F. Baumgartner unter T +43 (1) 5331090-12 oder peter.baumgartner@m27.eu

 

Weiteres Bildmaterial