Grasl ist Top bei Ausbildung Ausbildertrophy geht heuer an Grasl FairPrint

Vergangenen Samstag erhielt Walter Grasl (Grasl FairPrint) die NÖ Ausbildertrophy für besondere Leistungen bei der Ausbildung junger Menschen. Die Auszeichnung wurde von der Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer, Sonja Zwazl, im Rahmen eines feierlichen Festaktes in St. Pölten überreicht.

Alljährlich zeichnet die NÖ Wirtschaftskammer junge Lehrlinge, die bei Landes-, Bundes- oder Weltmeisterschaften hervorragende Leistungen in ihren Berufen erbracht haben, aus. Aber auch jene Betriebe, die jungen Menschen das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn mitgeben, wurden ausgezeichnet. Walter Grasl, der für Grasl FairPrint die Auszeichnung übernehmen durfte: „Mit jungen Menschen zu arbeiten, ihnen unsere Erfahrungen weiter zu geben und sie ein Stück lang zu begleiten, macht irrsinnig viel Spaß und meist Freude. Besonders erfreulich ist, wenn aus den Jugendlichen in einigen Jahren Leistungsträger werden, weil auch wir als Betrieb sehr viel profitieren und von den jungen Kollegen lernen können.“

 

„Karriere mit Lehre“ ist, wie man bei dieser Veranstaltung gesehen hat, mehr als ein Schlagwort. Eine Lehre bietet sowohl nach der Schulpflicht, wie auch bei Schulabbruch einer höheren Schule oder selbst Maturanten tolle Perspektiven. Walter Grasl rät Lehrlingsaspiranten, sich umfassend zu informieren und in möglichst viele Berufe hinein zu schnuppern. Nur dann kann man den Beruf finden, den man gerne ausübt und mit dem man „alt“ werden möchte. Nur was man gerne macht, macht man auch gut. Und: Noten sagen nicht alles, aber Lehrbetriebe erkennen ganz gut, ob ein schlechtes Zeugnis einfach Pech war (auch Lehrherren waren mal Schüler), oder ob der Fleiß gefehlt hat – also Ehrgeiz schadet auch in der Schule nicht. „Man kann den jungen Menschen nur raten, sich mit Mut und Zuversicht auf Lehrstellensuche zu begeben und dabei auch den Rat und die Hilfe der Eltern anzunehmen und sich in den Bewerbungsgesprächen positiv zu präsentieren und sich nicht entmutigen zu lassen“ so Walter Grasl weiter. Grasl FairPrint bildet momentan Lehrlinge in drei Berufen aus: kaufmännischer Beruf, Drucker und Buchbinder. Die Auszeichnung ist Anerkennung für alle Mitarbeiter des Betriebes, weil sie nicht zuletzt ein Spiegel dafür ist, wie im beruflichen Alltag miteinander umgegangen wird.

Weiteres Bildmaterial