Lesung: “Wia schreibt ma gaach Raupfankehra?”

Beislgeschichten & Anekdoten von Harald Pesata - Start der Lesereihe „Beziehungen & andere Verhältnisse“.

LITERATUR im Ground Xiro 
Start der Lesereihe „Beziehungen & andere Verhältnisse“
Xi CAFE & BAR Pazmanitengasse 15, 1020 Wien
immer am 2. im 2. um 20 Uhr
Montag, 2. Jänner 2012, 20 Uhr
Wia schreibt ma gaach Raupfankehra?
Beislgeschichten & Anekdoten von Harald Pesata
Eintritt frei, pay as you can
www.galeriestudio38.at/literatur02
Harald Pesata liest aus seinem im Verlagshaus Hernals im Herbst 2011 erschienenen Buch „Für Garderobe keine Haftung! Wiener Beislgeschichten und Anekdoten“, gewidmet den unterschiedlichen Typen, gesammelt an den Stammtischen der Wirtshäuser und Beisln Wiens. Er verwendet dabei den Wiener Dialekt, eine Sprache, die alle miteinander verbindet, so unterschiedlich die Charaktere auch sein mögen.
Harald Pesata, geboren 1966 in Wien, ist das, was man einen Wiener Mundartdichter und Geschichtenerzähler nennt. Er lebt mit seiner Familie im fünften Wiener Gemeindebezirk Margareten. Dort entstehen auch seine Gedichte und Geschichten, die allesamt einen Bezug zu Wien und insbesondere zu seinem Grätzel haben.
„Die Menschen sich selbst erkennen zu lassen und trotzdem lachen zu machen“ sagt sehr viel über seine Satiren und Humoresken aus, in denen er seinen Wiener Mitbürgern, mit dem oft gar nicht so goldenen Herzen, immer wieder den sprichwörtlichen Spiegel vor das Gesicht hält.
www.pesata.at
http://www.verlagshaus-hernals.at

Weiteres Bildmaterial