Die AMADEUS International School Vienna brillierte beim GALA Konzert „Screenplay”

Am Samstag, den 14. Februar 2015, veranstaltete die AMADEUS International School Vienna zum zweiten Mal ein Konzert der besonderen Art – das GALA Konzert im Gläsernen Saal des Musikvereins.

Unter der musikalischenLeitung von Mitch Sims gaben die Schüler der AMADEUS International School Viennasowohl klassische Stücke als auch zeitgenössische Meisterwerke der Filmmusik zumBesten. Bereits zum zweiten Mal brillierten die Schüler derAMADEUS International School Vienna vor großem Publikum: Mit Darbietungen desdiesjährigen GALA Konzertes „Screenplay“ stellten sie ihr musikalisches Können erneutunter Beweis. Über 30 junge Künstler zwischen sechs und 18 Jahren,großteils 14 Jahre, performten als Solisten und Ensembles – am Programm standenunter anderem Stücke von Bach, Beethoven, Liszt und Mozart sowie Kompositionenaus dem Bereich der Filmmusik. Höhepunkte des Konzertabends waren eineTanzaufführung zum Titel „Freedom“ aus dem Film-Soundtrack zu „DjangoUnchained“ und der Auftritt eines jungen Klarinettisten, der unter Begleitungdes AMADEUS Vienna Kammerorchesters „Viktor’s Tale“ aus dem Film „The Terminal“zum Besten gab. Präsentiert wurden die Schüler von international renommiertenMusik-professoren, unter anderem von Prof. Elisabeth Dvorak-Weisshaar und PaulGulda. Unter den Gästen befanden sich Karl Homole, Bezirksvorsteher des 18.Wiener Gemeindebezirks Währing, Dr. Ursula Huber, Bezirksschulinspektorin des18. und 19. Bezirks, Christopher Greulich, Direktor der AMADEUS InternationalSchool Vienna, sowie Botschafter aus Ländern wie Algerien, Guatemala,Mazedonien und Panama. Als Kooperationspartner des GALA Konzerts fungiertenunter anderem der Cercle Diplomatique und Schlumberger.

Weiteres Bildmaterial