Für Ihren Veranstaltungskalender: DSAG-Jahreskongress Oktober 2018

Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft

Wien/Walldorf, 24.09.2018 – „Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft“ lautet das Motto des 19. Jahreskongresses der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG), der vom 16. bis 18. Oktober 2018 im Congress Center Leipzig stattfindet. Es sind richtungsweisende Überlegungen, die auf dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen im Rahmen des größten SAP-Anwendertreffens in Europa diskutiert werden müssen.

Die aktuellen Spannungsfelder, die es aus Sicht der DSAG aufzuheben gilt, sind:

Vielfalt der Plattformen

Bei der Digitalisierung werden Plattformen eine wichtige Rolle spielen, um das erforderliche Maß an Flexibilität zu ermöglichen. Für Unternehmen besteht die Kunst darin, sich für die richtigen Plattformen zu entscheiden. Dann ist SAP gegebenenfalls nur noch ein Anbieter von mehreren, dessen Lösungen für die Prozessmodellierung mit anderen integriert werden müssen.

Die Cloud-Technologie als Tool

Gut überlegt werden muss auch die Investition in eine Cloud-Lösung. Als Software-as-a-Service ist eine Cloud-Lösung zwar schnell verfügbar und aktualisierbar, aber nur sehr eingeschränkt auf individuelle Bedürfnisse anpassbar. Darüber hinaus gibt es sehr wohl Modelle, die eine Plattform als Basis für digitale Geschäftsmodelle einsetzen.

ERP im Dilemma

Zwar war lange Zeit ein zentrales ERP gesetzt, da sich die Unternehmen jedoch für Kollaborationen mit Kunden und Lieferanten sowie Internet-of-things-Szenarien öffnen, entstehen Funktionalitäten, die nicht im ERP abgebildet werden können und sollen. „Das heutige Dilemma besteht darin, dass einerseits im ERP-Kern so viel wie möglich integriert sein soll, dieser andererseits aber immer mehr mit Cloud-Komponenten erweitert werden muss“, gibt Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der DSAG, zu bedenken. Nur rein integrative Abläufe gehören in den ERP-Kern und können nicht exklusiv in einer Cloud angeboten werden. SAP ist gefordert, hier nachvollziehbare und für den Kunden richtige Entscheidungen zu treffen.

Das vollständige Kongress Programm finden Sie auf www.dsag.de/kongress, einen Auszug des Programms hier:

  • Pressekonferenz
    Der Termin für die Pressekonferenz ist der 16.10.2018 um 14:00 Uhr. Hier erläutern DSAG-Vorstandsvorsitzender Marco Lenck und SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert die oben beschriebenen, aktuellen Spannungsfelder.
  • Keynotes
    An jedem Kongresstag finden viele verschiedene Keynotes statt.
DatumUhrzeitVortragenderThema
16.10.201809:00Marko Lenck (DSAG)Business ohne Grenzen – Die Architektur der

Zukunft

16.10.201810:15Bernd Leukert (SAP)Die Zukunft gemeinsam gestalten: Das

intelligente Unternehmen

16.10.201811:45Helios KlinikenDigitale Transformation im Gesundheitswesen – ‘Patient Journey‘ im Fokus
17.10.201809:00Fachvorstände (DSAG)Business ohne Grenzen – Die Architektur der Zukunft: Aus Sicht der Fachvorstände
17.10.201810:15Michael Kleinemeier (SAP)Mit Intelligenz in eine Zukunft ohne Grenzen – wie die Transformation zum intelligenten Unternehmen Realität wird
17.10.201811:45TiSC (The ifm Solution Company)ifm 4.0 – Fallbeispiel für die mobile voraus-

schauende Wartung

18.10.201814:00Dr. Daniel Holz Rolf Schumann (SAP)Innovation mit Zukunft
18.10.201815:15Peter HinssenThe day after tomorrow – eine sich ex- ponentiell verändernde Welt und ihre Konsquenzen für Organisationen von heute

 

  • Digitale Impulse

Neben den Keynotes, gibt es einen weiteren großen Programmpunkt, der den Namen „Digitale Impulse“ trägt. Hier werden aktuelle Themen wie Digitalisierung, Internet der Dinge und Business Transformation besprochen:

DatumUhrzeitThema
16.10.201814:00 – 17:30Digitales Marketing
16.10.201814:00 – 17:30Digitale Bildung
17.10.201814:00 – 17:30Digitale Organisationen
18.10.201809:15 – 12:30Digitale Plattformen

Nähere Informationen zu den Digitalen Impulsen: www.dsag.de/digitale-impulse

Auch in diesem Jahr werden zu der Veranstaltung wieder über 4.500 Teilnehmer erwartet, die sich über die aktuellen SAP-Themen informieren und austauschen. Alle wichtigen Informationen gibt es unter: www.dsag.de/kongress.

Die Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie hier: https://www.dsag.de/pressemitteilungen/business-ohne-grenzen-architektur-der-zukunft https://www.dsag.de/sites/default/files/416075_dsag_keyvisual_jk18.jpg

Über die DSAG

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 3.200 Mitgliedsunternehmen mit 60.000 Mitgliedspersonen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert. Die DSAG in Österreich betreut über 230 Mitgliedsunternehmen und mehr als 3.200 Mitgliedspersonen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dsag.at, www.dsag-ev.ch, www.dsag.de

 

Ansprechpartner für die Presse

DSAG
Julia Theis
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 9 74
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: presse@dsag.de
Internet: www.dsag.d

results & relations GmbH – pr for technology
Maga Brigitte Pawlitschek
Antonigasse 83/8
1170 Wien
Telefon: +43 / 1 / 879 52 52
E-Mail: pawlitschek@results.at
Internet: www.results.at

Weiteres Bildmaterial