VERNISSAGE Michaela HAINISCH – immeer –

Michaela Hainisch zeigt - erstmals in Wien! - im Breitenseer Szene-Lokal Bebop eine Serie ihrer abstrakten Bilder, die das Thema „Beziehungen“ zum Inhalt haben. Musikalisch wird die Vernissage von der Sängerin Tine Widmann und dem Gitarristen Bruno Geissmann von „Sense Of Rising“ begleitet.

Bei Michaela Hainisch gehen Malerei und Literatur oftmals eine enge Verbindung ein. Ihre Malerei sieht die Künstlerin als „…der Seele Transportmittel um in die innersten Bereiche aller Universen zu gelangen“. „Das Denken…“ so Michaela Hainisch,"…ist ein kopflastig komplizierter, ungemein verklemmter Prozess, der der Verinnerlichung des Wissens um die Dinge vorausgeht. Schreiben beschleunigt diesen Prozess, indem es aus dem ,Bauch’ heraus arbeitet."

Michaela Hainischer weitert ihre wortgewaltige bildhafte Sprache um gemalte Bilder.
Denn oft reicht ihr das geschriebene Wort nicht aus, um Gefühle, Emotionen, Empfindungen und Träume wiederzugeben – im Augenblick des Malensoder als Reflexionen eigener Befindlichkeiten und Erfahrungen.

Die teils großformatigen Werke (Acryl auf Leinwand) tragen entweder „literarische“ Bildtitel – die auch Überschriften von Gedichten sein könnten – oder verweisen auf ihre lyrischen Texte. Auf dem Einladungsbild „Immer im Meer“, wird ein Ausschnitt aus

„- immeer – “ (gleich lautendauch der Titel dieser Ausstellung) zitiert:

…Dahin getrieben, wo alles lacht und tanzt und zieht und reißt.

Wo zerplatztes Quallenfleisch im Sand verdorrt.

Ja. Liebe.

Schöne Liebe platt gerollt und abgetaucht und Deckel drauf und zu. Es zischt und pfeift ausselbstgestopften Löchern.

Sich schreiend winden umdas Eine wissend.

Kein Entkommen.

Und nur noch Haut und nurnoch Haar und nur noch Du…

Farbe und Form stehen indiesen impressionistisch anmutenden Werken in harmonischem Einklang und lassen genügend Freiraum für Interpretationen durch den Betrachter zu.

Geboren 1969 in Graz, lebt und arbeitet Michaela Hainisch heute in der Oststeiermark.
Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit widmet sie sich seit 2004 auchintensiv der Malerei.

2010 erschien ihr erstes Buch „Draußen am Land“ (Verlag Piribauer), das sie auch illustriert hat. Hainisch bedient darin das Genre des modernen Heimatromans und erzählt auf packende Weise vom Schicksaleiner oststeirischen Schweinebauern-Familie und den Abgründen, die sich inmitten der scheinbar idyllischen oststeirischen Landschaft auftun.

Das Duo Sense Of Rising (Tine WIDMANN – vocals, BrunoGEISSMANN – guitar  & vocals) ist ein Teil der Band "The Neatpickers" und ist aus Freude anakustischen Live-Auftritten – pur und reduziert auf Stimme & Gitarre –entstanden.

Vernissage am Samstag, 13. Oktober 2012, 19 Uhr
www.galeriestudio38.at/HAINISCH

Cafe – Restaurant – Bar i bebop !
Breitenseer Straße 39, 1140 Wien

www.bebop-daslokal.at
www.galeriestudio38.at/BEBOP
Ausstellung bis EndeOktober

MichaelaHainisch – die Verbindung von Malerei und Literatur in abstrakten Bildern!

Anschließend Sense Of Rising live mit:
Tine WIDMANN – vocals
Bruno GEISSMANN – guitar  & vocals

www.myspace.com/senseofrising

PLATZRESERVIERUNG wird empfohlen! Musikspenden erbeten!

Weiteres Bildmaterial