Eröffnung neuer Klangwelten: Die AMADEUS International School Vienna glänzte bei GALA Konzert

Zum ersten Mal konnten die Schüler der AMADEUS International School Vienna ihr musikalisches Können gemeinsam vor großem Publikum unter Beweis stellen und brillieren: Ihre Darbietungen bei einem Gala Konzert zeugten von musikalischer Spitzenklasse.

Unterstützt wurden die jungen Talente von ihren renommierten Musikprofessoren, die das anspruchsvolle Programm des Abends klangvoll abrundeten. Erstmals veranstaltete die AMADEUS International School Vienna im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben ein besonderes Konzert: Die talentierten Schüler der AMADEUS Music Academy performten als Solisten unter anderem Stücke von Mozart, Haydn, Chopin und Liszt und entführten das Publikum in die Welt der klassischen Musik. Viele der jungen Akteure zwischen 13 und 17 Jahren sammelten bereits international musikalische Erfahrungen und wurden rund um den Globus mit diversen Musikpreisen ausgezeichnet. Für klingende Highlights sorgten die Programmpunkte, an denen auch die renommierten Musikprofessoren teilnahmen und gemeinsam mit ihren Schülern musizierten. Während Prof. Paul Gulda, Hibiki Kojima und Eliza Agajeva am Piano sechshändig zu bewundern waren, verzauberten Prof. Franz Bartolomey und Schüler Brendan Goh die rund 300 Zuhörer mit einem Offenbach-Stück für zwei Celli. Unterden Gästen waren unter anderem Karl Homole, Bezirksvorsteher in Wien-Währing, Christopher Greulich, Direktor der AMADEUS International School Vienna, der Apostolische Nuntius Msgr. Dr. Peter Zurbriggen sowie Botschafter aus Ländern wie Jordanien,Kolumbien, Kuba oder Tunesien. Als Kooperationspartner des GALA Konzerts fungierten unter anderem die LPE Lengersdorff Projektentwicklung und der Cercle Diplomatique.

Die AMADEUS International School Vienna

Im September 2012 öffnete die AMADEUS International School Vienna mit dem Ziel, in den kommenden Jahren eine adäquate Ausbildung für alle Altersgruppen anzubieten. Als Lehrende fungieren Professoren, die viel Erfahrung in den Bereichen Interkulturalität und Sprachenvielfalt mitbringen und in ihren Unterrichtsgegenständen als absolute Experten gelten. So auch die Musikprofessoren der AMADEUS Music Academy, die ein integraler Bestandteil der Schule ist und den einzelnen Schülern einen maßgeschneiderten Musiklehrplan gewährt.Geübt wird auf hochwertigen Instrumenten wie Steinway Klavieren – für Aufführungen, Konzerte und Musikwettbewerbe stellt die Familie Goh aus Singapur ihre Familiensammlung wertvoller Saiteninstrumente zur Verfügung, von CarloFerdinando Landolfi über J.B. Vuillaume und Tomasso Balestrieri bis hin zu Ettore Soffritti und Paulus Pilat. Weitere Informationen sind unter www.amadeus-vienna.com abrufbar.

Weiteres Bildmaterial