“Villacher Hugo”- Millionste Flasche im Handel

Neues Kultgetränk aus dem Süden hat voll eingeschlagen – Rege Nachfrage aus ganz Österreich und dem Ausland

Villach – Der im August 2012 von der Villacher Brauerei erstmals der Öffentlichkeit präsentierte neue "Hugo" hat voll eingeschlagen: Mittlerweile ist die millionste Flasche mit Österreichs erstem und einzigem “Hugo“ auf Bierbasis im Handel, aufgrund der hohen Nachfrage aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland läuft die Produktion in Österreichs südlichster Brauerei auf Hochtouren. Bis zum Jahresende sollen rund 2,5 Millionen Flaschen ausgestoßen werden.

Das aus Holunderblüte, Minze und Zitrone bestehende In-Getränk "Hugo" war bis vor neun Monaten in Kombination mit Prosecco oder Weißwein bekannt. Die Villacher Brauerei entwickelte eine Rezeptur auf Bierbasis und setzte damit Österreich weit in der Bierbranche ein Zeichen.

Der "Villacher Hugo" besteht zu 60 Prozent aus einer eigens kreierten Holunder-Minze-Zitrone-Mischung und zu 40 Prozent aus Villacher Märzenbier. Der "Villacher Hugo" ist ein leichtes Erfrischungsgetränk mit einem Alkoholgehalt von nur 2,0 Volumprozent sowie rund einem Viertel weniger Kalorien als herkömmliche Biere. Die ideale Trinktemperatur des in der 0,33 Liter Einwegflasche erhältlichen "Hugo" liegt bei 4 Grad Celsius, es wurde ein eigener Hugo-Eiskübel entwickelt.

"Villacher Hugo" wird mittlerweile national vertrieben, sowohl im Handel als auch im Großhandel und bei Verlegern für die Gastronomie. Biermischgetränke sind österreichweit im Trend, der Anteil der Radler am Biermarkt beträgt schon rund sieben Prozent. Laut Josef Pacher, Vorstandsdirektor für Vertrieb und Marketing der Villacher Brauerei, gibt es aber auch reges Interesse aus dem Ausland, unter anderem aus Italien, Südtirol und Bayern.

"Der große Erfolg von Villacher Hugo ist der Beweis, wie man Tradition und Zeitgeist auf einen Nenner bringen kann", erklärt Bettina Rabitsch, Marketingleiterin der Villacher Brauerei. "Mit Villacher Hugo gelingt uns die perfekte Inszenierung der entspannten, südlichen Lebensfreude – Sommer, Sonne, Süden. Das Aroma dieser einzigartigen Mischung kommt vollendet zur Entfaltung: Der Duft der Holunderblüte, die Frische der Zitrone und die Herbeder Minze in Verbindung mit den deutlichen Malztönen vom Klassiker Villacher Märzen."

Der "Villacher Hugo" wurde bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem ist er Sieger des nationalen Produktinnovationspreises des Fachmagazins "Cash" in der Kategorie Bier und Biermischgetränke.

Der "Hugo" aus der Villacher Brauerei ist auch das einzige Biermischgetränk, welches jemals im "Bierguide" prämiert wurde. "Bierpapst" Conrad Seidl: "Es ist die überaus harmonische Kombination der Herbe von Bier in Verbindung mit der Frische der Holunderblüte ,Minze und Zitrone – genussfertig in der 0,33 Liter Flasche oder serviert mit Zitrone und Minzblatt in der zarten Freshstange. Gratulation: Ein Biermischgetränk, das nicht für den Hugo ist!"

Die seit 1858 bestehende Villacher Brauerei ist Marktführer in Kärnten und größte Kärntner Brauerei mit einem Jahresausstoß von 280.000 Hektolitern Bier und 45.000 Hektolitern alkoholfreie Getränke. Die Traditionsbrauerei ist bekannt für ein reiches Sortiment an Qualitätsbieren: Hausbier, Pils, Dunkel, Oktoberbräu, Bockbier, Selection Red sowie "Villacher PUR", Österreichs erstes Bier mit vollem Geschmack bei nur 4% Vol. Alkohol und ein Viertel weniger Kalorien. Leitprodukt ist das Villacher Märzen.

Weiteres Bildmaterial