“Wald im Fokus”

Ausstellung im Lainzer Tiergarten zeigt die Vielfalt des Biosphärenpark Wienerwald.

Dem Wienerwald, der „grünen Lunge Wiens“ widmet sich die Ausstellung „Wald im Fokus“, die bis 22. April im Besucherzentrum im Lainzer Tiergarten zu sehen ist. 2005 auf Initiative der Länder Niederösterreich und Wien zum UNESCO Biosphärenpark erklärt, beherbergt der Wienerwald nicht nur eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, sondern ist auch Freizeitoase, nachhaltige Ressource und „Unterrichtszimmer“ für Schulklassen. Anlässlich des Internationalen Jahres des Waldes wirft der Biosphärenpark Wienerwald einen Blick auf den wertvollen Lebensraum Wald mit all seinen wichtigen Funktionen für den Menschen und dessen Nutzungsansprüche. Der Eintritt ist frei.
„Ob als wertvoller Lebensraum, als Rohstoff- und Energielieferant oder als lebenswichtiger Klima- und Wasserregulator – ohne Wald wäre ein Leben für uns Menschen auf dieser Erde nicht möglich. Insbesondere im Biosphärenpark Wienerwald, als Modellregion für Nachhaltigkeit, kommt dem Schutz und der umsichtigen Nutzung des Waldes eine wesentliche Rolle zu“,  erklärt Biosphärenpark-Direktorin Hermine Hackl.
„Der Biosphärenpark Wienerwald ist europaweit der einzige Biosphärenpark am Rande einer Millionenstadt. Der Lainzer Tiergarten,  als ein Herzstück dieses Biosphärenparks vereint Naturschutz und Freizeitnutzung und trägt als wichtiger Grünraum in der Stadt zur hohen Lebensqualität in Wien bei“, so Forstdirektor Andreas Januskovecz.
Freizeitoase Wienerwald
Geschätzte 50 Millionen Menschen besuchen jährlich den Wienerwald und genießen den Wald als Ort der Ruhe und Erholung. Ein mehr als 3.000 km langes Netz markierter Wege und Strecken bietet Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten für alle Ansprüche. Von Wanderwegen und Laufstrecken über Lehrpfade, markierte Mountainbike-Routen und Radwege bis hin zu Langlaufloipen erstreckt sich das Angebot.
Neben interessanten Details zur Erholung, zu den Tier- und Pflanzenarten erfahren die BesucherInnen Wissenswertes über das waldpädagogische Angebot und über die Urwälder von morgen, die in den geschützten Zonen des Biosphärenpark Wienerwald entstehen.
Die Ausstellung „Wald im Fokus“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Biosphärenpark Wienerwald Management im Rahmen eines von Bund, Land Wien und EU geförderten Projektes der MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien.
“Wald im Fokus”, bis 22. April 2012
Besucherzentrum Lainzer Tiergarten
1130 Wien, Hermesstraße (Lainzer Tor)
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Lainzer Tiergartens frei zugänglich.
Zum Biosphärenpark Wienerwald
Der Wienerwald ist das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Mitteleuropas. Über 20 verschiedene Waldtypen findet man aufgrund der unterschiedlichen klimatischen und geologischen Bedingungen in dieser Region vor. Sie beherbergt eine Vielzahl an unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten. Über 2000 Pflanzenarten, ca. 150 Brutvogelarten, 15 Naturschutzgebiete und 4 Naturparks sind Teil dieses einzigartigen Lebensraums.
Auf Initiative der Länder Niederösterreich und Wien wurde der Wienerwald 2005 von der UNESCO als Biosphärenpark ausgezeichnet und ist damit Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 1.050 km2 in 51 Niederösterreichischen Gemeinden und sieben Wiener Gemeindebezirken. Rund 750.000 Menschen sind in dieser lebenswerten Region zu Hause.

Weiteres Bildmaterial